• Die besten Angebote 2022.
  • Top-Marken In großer Auswahl.

Solar Gartendusche

Inhaltsverzeichnis

    Der Sommer ist die Zeit, wo der eigene Garten zu einer Oase wird. Wenn man nicht ins Freibad möchte sondern sich zu Hause ein wenig abkühlen möchte kann sich mit einer Solar Gartendusche Abkühlung verschaffen. Auch wenn man einen Pool im Garten stehen hat sollte man über eine Solar Gartendusche günstig kaufen nachdenken, damit man sich vorher ein wenig säubern kann, bevor man den Pool betritt.

    Aber auch, wenn man im Garten gearbeitet hat, verschwitzt ist und ein wenig dreckig, ist eine Solar Gartendusche eine gute Anschaffung. Der Vorteil dabei ist, dass man keine zusätzlichen Stromkosten hat, wenn man sie verwendet, da sie mit Solarenergie betrieben wird.

    Wie funktioniert eine Solar Gartendusche und was sind ihre Vor- und Nachteile?

    Wenn man sich eine Solar Gartendusche günstig kaufen möchte kann man sich über eine sehr einfache Funktion freuen. Mit Hilfe der Sonnenenergie wird das Wasser auf eine bestimmte Temperatur erhitzt. Das kann bei den Geräten durchaus auch mal bis zu 70 Grad sein. Nun wird das Wasser in einem Wassertank gespeichert, damit man auch eine ausreichende Menge zum Duschen zur Verfügung hat. Da das Wasser sehr heiß ist und man sich damit leicht verletzen kann sind die Solar Gartenduschen mit einer Mischbatterie ausgestattet. So werden warmes und kaltes Wasser gemischt, genau so wie man es aus seiner normalen Dusche kennt und man kann sich seine gewünschte Temperatur einstellen.

    solar gartendusche

    Mit einem Gartenschlauch wird das Wasser dann aus dem Wassertank entnommen. Meist haben die Duschen einen Anschluss für einen halben Zoll Schlauch Durchmesser. Ein großer Vorteil ist es, dass man keinen Strom dafür benötigt, das Wasser aufzuheizen. Es ist also eine sehr umweltfreundliche Art der Energiegewinnung. Dabei ist eine Solar Gartendusche sehr stabile und die meisten Modelle verfügen über einen halben Zoll Gartenschlauch Anschluss. Das ist der Standardanschluss, so dass man sich nichts spezielles kaufen muss. Mit der praktischen Mischbatterie kann man die gewünschte Wassertemperatur einfach und komfortabel einstellen. Eine Solar Gartendusche ist eine praktische Anschaffung, wenn man sich im Sommer schnell einmal Abkühlung verschaffen möchte oder sich eben mal schnell sauber machen möchte. Man muss den Tank bei einer Solar Gartendusche regelmäßig leeren, damit man keine Schäden hat und keine Verunreinigungen hat. Im Winter sollte man sie besser abbauen und den Tank vollständig entleeren, damit man Frostschäden vermeiden kann. Weitere Infos dazu gibt es auch bei Wikpedia.

    Was für Arten von Solar Gartendusche gibt es?

    Wenn man sich eine Solar Gartendusche günstig kaufen möchte gibt es zwei Arten:

    • – Stand Solardusche
    • – Camping Solardusche

    Stand Solar Gartendusche

    Das ist die klassische Dusche, wenn man von einer Solar Gartendusche spricht. Es gibt einen Standfuß, der wie eine Säule aussieht. Dieser steht auf einer Bodenplatte, die man im Boden verankert. Um die Verankerung im Boden vorzunehmen kann man entweder Bolzen verwenden, die man im Boden versenkt oder schwere Platten, die man unter de, Standfuß anbringt. Oder wenn man eine ganz saubere und dauerhafte Lösung haben möchte gibt man sich ein kleines Fundament. Der zweite große Teil ist der Duschkopf. Viele Anbieter haben einen Regenduschkopf, der besonders komfortabel ist. Dabei sorgt eine Mischbatterie dafür, dass man stufenlos kaltes und warmes Wasser für eine perfekte Duschtemperatur wählen kann. Es gibt sogar einige Modelle, die eine Handbrause haben. So kann man sich auch mal eben nur den Körper abduschen und nicht auch noch die Haare nass machen. Die meisten der Solar Gartendusche sind aus Edelstahl oder Kunststoff gefertigt. Es gibt einige wenige Anbieter, die sie aus Aluminium anbieten. Grundsätzlich sind die Metalle die bessere Wahl, denn sie sind dauerhaft nutzbar. Bei Kunststoff muss man immer ein wenig mit der UV Einstrahlung aufpassen, denn es kann mit der Zeit brüchig werden.

    Camping Solar Gartendusche

    Das ist eine mobile Version einer Dusche. Sie ist ebenfalls sehr praktisch, zumal man sie überall mit hinnehmen kann. Sie bestehen meist aus einem PVC Sack, er den Wassertank darstellt. Der Tank kann meist gute 20 Liter aufnehmen, was eine gute Menge darstellt. Dann befestigt man diesen Sack mit einer Aufhängeschnur entweder an einem Haken oder einem Baum. Über das Klemmventil öffnet man den Wasserzulauf. Über einen Schlauch wird das Wasser zu einem Brausekopf geleitet und so kann man sich einfach schnell warm duschen. Der Wassertank ist in den meisten Fällen schwarz, damit man das Sonnenlicht nutzen kann, um das Wasser zu wärmen. Ein großer Vorteil ist, dass man sich diese Art von Solar Gartendusche einfach an der gewünschten Stelle aufstellen kann und danach wieder in seine Einzelteile zerlegen und platzsparend verstauen kann. Ein Nachteil ist, dass der Kunststoff, aus dem der Wassertank besteht, bei der ersten Benutzung ein wenig riechen kann. Man sollte ihn also vielleicht das erste Mal einfach nur so durchlaufen lassen, denn mit der Zeit vergeht der Geruch relativ leicht.

    Was sind die Dinge, auf die man achten sollte, wenn man sich eine Solar Gartendusche günstig kaufen möchte?

    Es gibt einige Dinge, die man in Betracht ziehen sollte, wenn man sich eine Solar Gartendusche günstig kaufen möchte:

    • – Wassertank
    • – Brausekopf
    • – Solide Befestigung
    • – Standort

    Wassertank

    Die meisten mobilen Solarduschen haben einen Wassertank, der in der Regel zwischen 10 und 20 Liter Wasser aufnimmt. Die fest installierten Solarduschen haben einen Tank von meist bis zu 35 Litern. Ein größerer Tank reicht, dass siech eine vierköpfige Familie mal schnell abduscht. Wenn man die Solar Gartendusche für die Kinder haben möchte sollte der Tank schon etwas größer bezeichnet werden. Man sagt je mehr Personen die Solar Gartendusche nutzen desto größer sollte der Tank sein.

    solargartendusche

    Er braucht Zeit, damit sich das Wasser erwärmt. Das sollte man mit einkalkulieren.

    Brausekopf

    Die meisten Solar Gartenduschen haben einen Regenduschkopf, der angenehm auf der Haut ist. Es gibt aber auch kleinere Duschköpfe, die weniger Wasser durchlassen, das ist Vorteil ist, wenn der Tank kleiner ist, denn das Wasser wird gezielt auf dem Körper verteilt. Man sollte wissen, dass die meisten Brauseköpfe zwar schwenkbar sind, aber sehr selten in ihrer Höhe verschoben werden können. Manche Modelle haben auch eine Fußdusche, mit der man sich eben mal die Füsse schnell abspülen kann. Solide Befestigung? Das ist das wichtigste bei einer Solar Gartendusche, damit sie sicher steht und nicht umfällt. Bei einer Camping Dusche entfällt das, hier muss nur der Ast stark genug sein, dass sie nicht abfallen kann. Man sollte sich Gedanken darüber machen, wenn man seine Solar Gartendusche dauerhaft im Garten nutzen möchte, dann lohnt sich der Gedanke eines selbst gemauerten Fundaments. So hat man einen soliden Stand. Man sollte im übrigen auch darauf achten, dass man einen Wasseranschluss dort hat, wo man die Solar Gartendusche aufstellen möchte.

    Sollte dieser weiter entfernt sein kann man den Schlauch unter der Erde verlegen. So sieht es sauber aus und man hat nicht den Schlauch in der Gegend herum liegen. Da es sich um eine Solar Gartendusche handelt, also eine, die sich mit Sonneneinstrahlung erwärmt sollte sie direkt zur Sonne ausgerichtet sein. Man sollte darauf achten, dass es keine großen Hindernisse rund um die Dusche herum gibt. Zum Beispiel sollte auch kein Baum in der Nähe sein, der Schatten werfen kann im Laufe des Tages. Es empfiehlt sich die Überlegung eines Sichtschutzes, damit man auch vor den Blicken der Nachbarn geschützt seine Dusche nehmen kann. Der Sichtschutz sollte allerdings auch nicht so hoch sein beziehungsweise so nahe stehen, dass er Schatten wirft und es einem dann wiederum unter der Dusche kalt wird.

    Die aktuell besten Angebote

    Sortieren nach:

    10 € 1000 €