• Die besten Angebote 2022.
  • Top-Marken In großer Auswahl.

Geräteschuppen

Inhaltsverzeichnis

    Geräteschuppen: Wenn man einen Garten hat ist ein Geräteschuppen die ideale Möglichkeit, seine Arbeitsgeräte, den Rasenmäher, aber auch Möbel wie die Stühle und den Tisch unterbringen kann.

    Man kann einen Geräteschuppen aus verschiedenen Materialien kaufen. Sowohl Schuppen in Holz oder Metall oder sogar in Kunststoff sind sehr beliebt und man kann sie in verschiedenen Größen und auch Ausführungen kaufen. Jedes der Materialien hat seine Vor- und Nachteile.

    geräte schuppen

    Ein Geräteschuppen aus Kunststoff ist zum Beispiel sehr langlebig und überzeugt damit, dass sein Gewicht geringer ist als bei anderen Materialien. Aber es ist oft nicht UV beständig, das heißt der Kunststoff kann verblassen. Und bei starkem Wind kann ein solcher Geräteschuppen nicht genug stabil sein. Ein Geräteschuppen Metall hingegen ist sehr robust und braucht auch nicht viel an Pflege oder Reparaturen. Der Nachteil ist hier, dass sich ein Geräteschuppen aus Metall an heißen Tagen auch mal aufheizen kann und man für ausreichende Belüftung sorgen muss. Ein Schuppen aus Holz zwar sehr dekorativ, und er ist auch sehr robust und widerstandsfähig. Ein Geräteschuppen aus Holz ist meist aber meist auch ein wenig teurer. Dazu kommt auch, dass ein Holzhaus regelmäßig gewartet werden muss. Man muss es ab und an abschleifen, lackieren, lasieren oder ölen.

    Sollte eine Geräteschuppen ein Flachdach oder ein Pultdach haben ?

    Wenn man sich einen Geräteschuppen günstig kaufen möchte sollte man sich vorher Gedanken darüber machen, ob man ein Flachdach oder ein Pultdach haben möchte. Meist wird im Handel ein Pultdach angeboten, das ist sozusagen der Standard. Der Vorteil bei einem Pultdach ist, dass Regen oder auch Schnee vom Dach fließen können und der Niederschlag optimal abgeleitet wird. Was der Vorteil ist stellt aber auch gleichzeitig den Nachteil dar. Links und rechts neben dem Haus kann es zu Bodenaufweichungen kommen, da das Wasser immer an die gleiche Stelle fließt. Deshalb sollte man vielleicht besser rund um den Geräteschuppen ein Beet aus Kies legen. Wenn man etwas größer ist wird man sich über ein Pultdach freuen, denn in der Mitte hat man mehr Platz zum Stehen. Ein Pultdach ist flach. Das ist sehr modern und wirkt gerade in Bungalow Gärten sehr schön.

    Braucht man eine Baugenehmigung für den Aufbau eines Geräteschuppen ?

    Wenn man sich einen Geräteschuppen günstig kaufen möchte sollte man beim Bauamt des jeweiligen Bundeslandes nachfragen, ob man eine Baugenehmigung braucht. Es gibt keine bundesweit einheitliche Regel, die Länder dürfen sie selbst machen.

    Folgende Regelungen bestehen aktuell:

    Schleswig-Holstein

    • – Ab 30 Kubikmeter Raum im Bebauungsgebiet
    • – Ab 10 Kubikmeter Raum im Außenbereich

    Mecklenburg-Vorpommern

    • – Ab 10 Quadratmeter Grundfläche im Bebauungsgebiet
    • – Im Außenbereich ist immer eine Genehmigung erforderlich

    Hamburg

    • – Ab 30 Kubikmeter Raum im Bebauungsgebiet
    • – Im Außenbereich ist immer eine Genehmigung erforderlich

    Bremen

    • – Ab 30 Kubikmeter Raum im Bebauungsgebiet
    • – Ab 6 Kubikmeter Raum im Außenbereich

    Niedersachsen

    • – Ab 40 Kubikmeter Raum im Bebauungsgebiet
    • – Ab 20 Kubikmeter Raum im Außenbereich

    Sachsen-Anhalt

    • – Ab 10 Quadratmeter Grundfläche im Bebauungsgebiet
    • – Im Außenbereich immer mit Genehmigung

    Brandenburg

    • – Ab 75 Kubikmeter Raum im Bebauungsgebiet
    • – Im Außenbereich immer mit Genehmigung

    Berlin

    • – Ab 10 Quadratmeter Grundfläche im Bebauungsgebiet
    • – Im Außenbereich immer mit Genehmigung

    Nordrhein-Westfalen

    • – Ab 30 Kubikmeter Raum im Bebauungsgebiet
    • – Im Außenbereich nur für Forst- und Landwirtschaft

    Hessen

    • – Ab 30 Kubikmeter Raum im Bebauungsgebiet
    • – Im Außenbereich nur mit Genehmigung

    Thüringen

    • – Ab 10 Quadratmeter Grundfläche im Bebauungsgebiet
    • – Im Außenbereich nur mit Genehmigung

    Sachsen

    • – Ab 10 Quadratmeter Grundfläche im Bebauungsgebiet
    • – Im Außenbereich nur mit Genehmigung

    Saarland

    • – Ab 10 Quadratmeter Grundfläche im Bebauungsgebiet
    • – Im Außenbereich nur mit Genehmigung

    Rheinland-Pfalz

    • – Ab 50 Kubikmeter Raum im Bebauungsgebiet
    • – Ab 10 Kubikmeter Raum im Außenbereich

    Baden-Württemberg

    • – Ab 40 Kubikmeter Raum im Bebauungsgebiet
    • – Ab 20 Kubikmeter Raum im Außenbereich

    Bayern

    • – Ab 75 Kubikmeter Raum im Bebauungsgebiet
    • – Im Außenbereich nur mit Genehmigung

    Man sollte aber auch immer mit seinem Nachbarn sprechen, wie viel Abstand man zum Nachbargrundstück halten sollte, denn auch das ist von Wichtigkeit und in jeder Stadt anders geregelt. Auch hier wird das Bauamt wichtige Informationen geben können.

    geräte_schuppen

    Worauf sollte man achten, wenn man sich einen Geräteschuppen günstig kaufen möchte?

    Es gibt einige Faktoren, die man sich vor dem Kauf eines Geräteschuppens überlegen sollte, damit man das richtige Modell bekommt:

    • – Material
    • – Größe
    • – Verwendungszweck
    • – Form des Daches

    Material

    Es gibt Geräteschuppen aus Holz, Metall oder Kunststoff als verschiedene Materialien. Die Vor- und Nachteile sind bei jedem Material unterschiedlich. Der Vorteil von Holz ist, dass es sehr natürlich aussieht und in viele Gartenkonzepte passt. Es eignet sich sehr gut als Geräteschuppen und ist sehr langlebig und Reparaturen können auch sehr unkompliziert durchgeführt werden. Die Anschaffungskosten sind bei einem Geräteschuppen Holz schon in der Regel höher, allerdings hat Qualität in diesem Fall einfach ihren Preis. Einen solchen Schuppen hat man über viele Jahre. Holz kann sich auch bei verschiedenen Witterungen verziehen und man muss ihm eine entsprechende Pflege angedeihen lassen. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, das Holz einfach nur zu lasieren oder zu streichen, je nachdem wie man es mag. Ein Geräteschuppen aus Metall ist sehr gut gegen Wetter beständig und dabei günstig in der Anschaffung. In der Regel braucht es keine große Pflege. Allerdings kann sich das Metall in der Sonne aufheizen und man sollte in diesem Fall wirklich auf eine ausreichende Belüftung achten. Es ist allerdings immer unnatürlich im Design und wird im Garten immer hervorstechen. Es eignet sich auch nur als Geräteschuppen, da es sich im Sommer sehr aufheizen kann. Metall kann auch in den unterschiedlichsten Farben gestrichen werden. Ein Geräteschuppen aus Kunststoff ist ähnlich wie einer aus Metall. Er ist günstig in der Anschaffung und wetterfest. Dabei gibt es ihn in den unterschiedlichsten Farben. Man muss einen Geräteschuppen aus Kunststoff auch nicht viel pflegen, meist reicht es, wenn man ihn mit einem Gartenschlauch und einem Lappen abwischt.

    Dabei sieht auch ein Geräteschuppen aus Kunststoff immer unnatürlich aus und eignet sich nur als Geräteschuppen. Wenn man ihn als echtes Gartenhaus sucht sollte man sich besser etwas anderes aussuchen. Wenn man mal eine Reparatur durchführen muss ist auch ein gewisses Maß an Fachwissen erforderlich. Der Kunststoff sollte auf jeden Fall UV beständig sein, damit man Freude an ihm hat.

    Größe

    Es gibt Geräteschuppen in den verschiedensten Größen. Von ganz kleinen Schuppen, in die man praktisch nur seine Räder schieben kann oder kleine Häuschen, in denen man ein paar Gartenwägen wie z.B. einen Fuxtec Bollerwagen verstauen kann, bis zu Modellen von mehreren Metern Ausmaß kann man sich alles aussuchen. Dabei gibt es eine große Auswahl, wenn es um die Formen geht und so kann man viereckige, quadratische Geräteschuppen finden oder auch solche mit gebrochenen Formen. So kann jeder für seinen vorhergesehenen Platz den richtigen Geräteschuppen finden. Man sollte im Vorfeld sich Gedanken darüber machen, was man alles in seinem Geräteschuppen unterbringen möchte. Es gibt sogar Modelle, die wie kleine Zimmer haben, so dass man sich verschiedene Orte schaffen kann für Fahrräder, Gartenmöbel, den Rasenmäher, den Grill oder seine Gartengeräte. Man sollte den Platz in einem Geräteschuppen auf jeden Fall ausreichend groß bemessen, damit man sich auch noch bewegen kann. Denn niemand möchte erst den halben Schuppen ausräumen müssen, damit er an den Gartenschlauch kommt. Clever geplant ist hier die halbe Miete. Am besten macht man sich einen Plan, wo man die verschiedenen Geräte und Möbel hinstellen möchte und errechnet sich damit den benötigten Platz und auch die benötigte Form.

    Form des Daches

    Man kann wählen zwischen Pult- und Flachdach. Bei modernen Gärten ist das Flachdach sehr beliebt, bei den Klassikern eher das Pultdach. Man sollte auch schauen, dass man vielleicht unter Bäumen ausreichend Platz für das Dach hat.

    Die aktuell besten Angebote

    Sortieren nach:

    10 € 1000 €