• Die besten Angebote 2022.
  • Top-Marken In großer Auswahl.

Gartenwerkzeug

Inhaltsverzeichnis

    Gartenwerkzeug: In einem Garten fallen jede Menge Arbeiten an. Beete, Hecken, Sträucher, das alles will gepflegt werden, denn man möchte in der Regel einen gepflegten Garten haben.

    Doch welches Gartenwerkzeug braucht man wirklich?

    Bevor man sich Gartenwerkzeug günstig kaufen wird sollte man eine Bestandsaufnahme machen, was man in seinem Garten hat und wofür man Werkzeuge braucht. Welche Pflanzen hat man in seinem Garten? Was für Pflanzen sind das, hat man einen Rasen, Beete, Hecken oder Bäume oder von jedem ein wenig?

    garten_werkzeug

    Wenn man eine Gartenarbeit gemacht hat, welches Gartenwerkzeug hat man dabei vermisst?

    Das sind Fragen, die man sich stellen sollte.

    Es gibt selbstverständlich auch eine Grundausstattung, wenn man einen Garten hat. Man wird im Regelfall immer eine Hacke, einen Rechen, eine Pflanzkelle, einen Unkrautstecher, einen Fugenkratzer, einen Spaten und Gartenscheren brauchen. Auch eine Schubkarre kann einem das Leben enorm erleichtern.

    Worauf sollte man achten, wenn man sich Gartenwerkzeug günstig kaufen möchte?

    Es gibt schon einige Dinge, auf die man achten sollte, wenn man sich eine Ausstattung zusammenstellt:

    • – Verarbeitung
    • – Praxis
    • – Ergonomie
    • – Biegsamkeit
    • – Kennzeichnung

    Verarbeitung

    Auch wenn es sich um ein kleines Gartenwerkzeug wie eine Kelle handeln sollte ist es wichtig darauf zu achten, dass sie gut verarbeitet sind. Es sollten keine offenen Stellen sein, an denen das Gerät kaputt gehen kann.

    Praxis

    Man sollte schauen, dass sich das Gerät auch gut in der Praxis einsetzen lässt. Es gibt Gartengeräte in unterschiedlichen Stärken und Winkeln und auch die Arbeitsbreite ist ein wichtiges Kriterium.

    Ergonomie

    Wenn man im Garten arbeitet macht man oft über einen längeren Zeitraum eine gewisse Arbeit. Dann sollte sie gut in der Hand liegen, damit man sich nicht verletzt oder auch über einen längeren Zeitraum keine Schmerzen hat. Der Griff sollte gut in der Hand liegen und keine scharfen Kanten haben. Es sollte nicht zu schwer, aber auch nicht zu leicht sein.

    Biegsamkeit

    Man sollte gerade bei Geräten wie einem Rechen oder einem Spaten darauf achten, dass sie eine gewisse Biegsamkeit haben, damit sie unter Belastung nicht brechen.

    Kennzeichnung

    Das erscheint auf den ersten Blick nicht so wichtig, ist aber ein Qualitätsmerkmal. Es gibt so viele wirklich billige Gartenwerkzeuge, die man dann oft schon in der ersten Anwendung wegwerfen kann, weil sie kaputt gehen oder nicht den Zweck erfüllen, den man erreichen möchte. Es sollte zumindest ein Hersteller angegeben sein, damit man weiß, dass es sich um ein Markengerät handelt.

    Wofür brauche ich die verschiedenen Gartengeräte?

    Wenn man noch neu ist und sich Gartengerät günstig kaufen möchte sollte man wissen, was man mit den einzelnen Geräten machen möchte. Mit einer Hacke zum Beispiel kann man den Boden auflockern und so auf eine neue Bepflanzung vorbereiten. Gerade wenn man Unkraut jäten möchte ist aber eine Hacke auch ein sehr gutes Gartenwerkzeug, da man mit ihm den Boden lockern kann und das Unkraut  mühelos entfernen kann. Denn gerade Unkraut hat oft feine Wurzeln, die schnell brechen und neue Triebe hervorbringen, wenn es nicht komplett rückstandslos entfernt wurde. Mit einer Hacke kann man auch den Boden belüften, was einem die Pflanzen mit einem besseren Wachstum danken.

    Eine Pflanzenkelle ist wie eine kleine Schaufel. Damit kann man sehr gut kleine Pflanzen umtopfen. Man kann auch Erde in kleine Behälter umfüllen, wenn man sich Pflanzen vorziehen möchte. Ein Unkrautstecher ist der beste Freund, wenn es darum geht, Unkraut zu jäten. Man kann damit ganz gezielt an der Stelle einstechen, an der Unkraut sitzt und es damit gut entfernen, indem man auch die Wurzel mit anhebt. So kann man die Zeit verlängern, bis man das nächste Mal Unkraut stechen muss. Wenn man gepflasterte Flächen in seinem Garten hat kann ein Fugenkratzer einem sehr gute Dienste leisten. Er kommt in die feinen Fugen zwischen dem Bodenbelag dazwischen und kann dabei Unkraut und Moos effektiv entfernen. Ein Rechen ist ein guter Helfer gerade im Herbst und Frühjahr. Wenn das Laub zu fallen beginnt sollte man es vom Rasen entfernen, da es sonst zu Fäulnis kommen kann. Im Frühjahr kann man das tote Gras entfernen, wenn man seinen Garten mit einem Vertikutierer belüftet hat. Man kann aber auch mit einem Rechen die Beete glatt streichen und so für ein gepflegtes Äußeres sorgen.

    Wie sollte man Gartenwerkzeug aufbewahren?

    Wenn man sich Gartenwerkzeug günstig kaufen konnte wird man es sicherlich nicht immer im Einsatz haben. Manche Gartenwerkzeuge sind auf eine bestimmte Jahreszeit beschränkt oder werden nur für gewisse Arbeiten ab und an benutzt. Die meisten Gartenwerkzeuge haben ein kleines Loch im Griff. Einige Hersteller haben durch das Loch sogar schon eine Schlaufe gemacht. So kann man das Gartenwerkzeug bequem aufhängen. Wenn man keine Möglichkeit hat, seine Gartenwerkzeuge aufzuhängen kann man sie auch in einer Werkzeugtrage aufbewahren. Wichtig ist auf jeden Fall dabei immer, dass die Gartenwerkzeuge trocken und sauber sind, wenn man sie lagert. So vermeidet man Rost oder andere Beschädigungen am Werkzeug.

    Welche Gartengeräte können noch von Vorteil sein, die man sich kaufen kann?

    Eine Hacke ist ein gutes Gerät, wenn man mit viel Kraft in den Boden hinein muss. Damit kann man die verschiedensten Arbeiten durchführen von der Vorbereitung von Flächen für eine neue Bepflanzung, dem Vorbereiten von Pflanzlinien. Man kann damit das Unkraut jäten erleichtern oder auch Bäume oder Sträucher verpflanzen. Ein Grubber ist ein sehr gutes Werkzeug, wenn man in seinem Garten einen steinigen Boden hat oder einen lehmigen. Mit den Zacken kommt man gut in den Boden hinein und kann damit auch die Wurzeln von Unkraut lockern. Mann kann mit einem Grubber auch Verfilzungen lösen und so einem Gartenvertikutierer gut zur Seite stehen. Mit dem Grubber kann man in den Beeten sehr gezielt arbeiten und den Boden rund um die Pflanzen herum auflockern. Eine Gartenschere ist ebenfalls sehr hilfreich, wenn die Sträucher und Bäume zu wachsen beginnen. Man sollte sich eine entsprechend stabile Gartenschere kaufen. Es gibt manche Modelle mit einer Art Amboss auf der einen Seite, mit der man stärkere Äste schneiden kann. Gartenscheren mit einem längeren Schneideblatt kann man sehr gut nutzen, wenn man Sträucher oder Pflanzen einen Korrekturschnitt geben möchte.

    gartenwerkzeug

    Gerade wenn man einen Ziergarten mit vielen Sträuchern hat ist eine Gartenschere eine gute Investition, um ein gepflegtes Aussehen zu schaffen. Ein Baummesser ist sehr gut, wenn man einen Baum im Kronenbereich bearbeiten möchte. Ein solches Messer wird mit einem Hebel oder einer Schnur betätigt, da man in großer Höhe arbeitet. So kann man auch seinen Bäumen einen Korrekturschnitt geben, der gerade bei Obstbäumen nötig ist. Sägen sind ebenfalls gute Gartenwerkzeuge, die man nutzen kann, wenn man größere Äste in einem Baum beschneiden oder entfernen muss. Es gibt verschiedene Ausführungen und wenn man in größerer Höhe arbeiten muss kann man sogar Modelle mit einem Teleskopstiel erhalten. Manche Modelle können geklappt werden, so dass man sie nach dem Gebrauch platzsparend und auch sicher verstauen kann. Eine Gießkanne ist eines der Gartenwerkzeuge, die in keinem Garten fehlen sollten. Ein Gartenschlauch ist zwar gut, aber manchmal ist eine Gießkanne wesentlich präziser. Gerade wenn man noch junge Pflanzen hat kann man sie wesentlich schonender mit einer Gießkanne bewässern, so dass sie nicht umknicken. Oder auch in Töpfen möchte man vielleicht nur den Topf und nicht alles darum herum gießen und kann mit einer Gießkanne genau an der Stelle gießen, wo es gebraucht wird.

    Die aktuell besten Angebote

    Sortieren nach:

    10 € 1000 €