• Die besten Angebote 2022.
  • Top-Marken In großer Auswahl.

Balkenmäher

Inhaltsverzeichnis

    Balkenmäher: Wer seinen Garten mag hat meist auch einen gepflegten Rasen zu Hause. Der Rasen ist eines der Aushängeschilder in einem Garten und sollte regelmäßig gemäht werden. Ein Balkenmäher leistet einem bei der Arbeit gute Dienste. Damit kann man effektiv seinen Rasen mähen.

    Aber die Frage ist erst einmal:

    Was ist ein Balkenmäher?

    Der Balkenmäher unterscheidet sich vom klassischen Kreiselmäher durch eine Zapfwelle, die im Frontbereich abgeschlossen wird. Die Basis eines Balkenmähers ist ein Getriebe und ein Motor mit einem einachsigen Gestell. Dieses ist mit zwei Lenkstangen ausgestattet. Mann kann einen Mähbalken in unterschiedlicher Breite kaufen. Er ist auf seiner gesamten Breite mit Messern bestückt, die gegenläufig sind. Sehr wenige haben dreieckige Schneidefinger. Wenn man sich einen Balkenmäher günstig kaufen kann wird man besonders auf Wiesen mit hoch gewachsenem Gras seine Freude haben, denn dort ist er besonders effektiv.

    balkenmäher

    Auch auf einem Grundstück mit Hanglage wird man damit seine Freude haben. Man kann einen Balkenmäher auch für den Traktor erhalten und gerade, wenn man ein sehr großes Grundstück hat kann man hiermit sehr gut arbeiten. Das ist allerdings meist im Profibereich, dass dies Anwendung findet, wenn man den Rand von Spazierwegen oder auch eine Uferböschung über eine größere Distanz mähen möchte. Mehr Infos bei: Wikpedia.

    Welche Arten von Balkenmäher gibt es?

    Macht man sich auf die Suche und will sich einen Balkenmäher günstig kaufen wird man sehr schnell feststellen, dass es unterschiedliche Arten gibt:

    • – Balkenmäher mit Benzin oder Diesel als Antrieb
    • – Balkenmäher im Elektroantrieb
    • – Balkenmäher mit Akku

    Balkenmäher mit Benzin oder Diesel als Antrieb

    Hiermit kann man ohne eine externe Energiequelle betrieben werden. Man muss sich statt dessen eben seine Mischung aus Benzin oder Diesel machen und in den Motor einführen. Der Nachteil ist, dass er relativ laut ist im Betrieb. Er wird sehr häufig im professionellen Bereich genutzt zum Beispiel in Wohnanlagen oder auch vor Krankenhäusern oder Altenheimen. Hier muss dann allerdings auch die Mittagsruhe eingehalten werden und die gesetzlichen Vorgaben.

    Balkenmäher mit Elektroantrieb

    Wenn man einen Stromanschluss hat, mit dem man den Mäher verbinden kann ist er unbegrenzt einsetzbar. Er überzeugt auch mit einer guten Leistung für die Arbeiten, die man machen möchte. Dabei ist er leiser als ein Benzin oder Dieselmäher. Nichts desto trotz sollte man hier auch die Regelungen einhalten, die es in jeder Gemeinde hinsichtlich der gesetzlichen Ruhezeiten gibt. Der Nachteil ist hier, dass man auf jeden Fall ein Verlängerungskabel braucht. Dadurch ist man nicht nur in der Bewegungsfreiheit eingeschränkt sondern es liefert auch die Gefahr, dass man aus Versehen über das Kabel fährt mit seinem Rasenmäher und es dabei kaputt macht.

    Balkenmäher mit Akku

    Hier ist man vollkommen unabhängig von einer Stromquelle oder auch einem Gemisch, das man in den Motor einfüllen muss. Hier liefert der Akku den Antrieb. Das ist ein Vorteil, kann aber auch ein Nachteil sein. Ein Akku hat immer eine begrenzte Arbeitszeit, die er leisten kann. Wenn der Akku leer ist muss man seine Arbeit unterbrechen und warten, bis er geladen ist. Der Balkenmäher mit Akku ist im Gegensatz zu den anderen vorher genannten der leiseste. Man kann ihn also auch in sensiblen Wohngegenden einsetzen, ohne dass man Sorgen haben muss, dass man jemanden stören könnte. Diese Qualität hat aber auch ihren Preis. Die Balkenmäher mit Akku sind unter den drei Alternativen die teuersten.

    Der Kreiselmäher als Alternative zu einem Balkenmäher

    Es muss in diesem Fall nicht immer entweder oder sein. Viele Gartenbesitzer haben ihren Garten aufgeteilt in einen Bereich, in dem sie eine Wildblumenwiese wachsen lassen und einen Teil, in dem sie einen kurzen englischen Rasen pflegen. Einen Kreiselmäher kann man hier als Ergänzung zu einem Balkenmäher nutzen. Dabei sollte man wissen, dass ein Kreiselmäher bei einer hochgewachsenen Wiese schnell an seine Grenzen kommt in seiner Schnittleistung. Er ist außerdem auch etwas teurer in der Anschaffung als ein Balkenmäher. Man sollte hier aber nicht nur seine Nachteile sondern auch seine Vorteile nennen. Der Kreiselmäher verfügt ebenfalls über eine sehr gute Leistung, wobei er die Halme durch die Kreiselbewegung abschlägt. Er ist im Gegensatz zu einem Balkenmäher auch langlebiger und es fallen weniger Wartungsarbeiten bei ihm an.

    Was sind die Dinge, auf die man achten sollte, wenn man sich einen Balkenmäher günstig kaufen möchte?

    Bei jedem Gerät, das man sich anschaffen möchte gibt es immer Dinge, auf die man achten sollte. Bei einem Balkenmäher sind das folgende Dinge:

    • – Die Leistung in kw
    • – Das Gewicht in kg
    • – Die Schnittbreite und Schnitthöhe in cm
    • – Das Getriebe
    • – Sonstige Varianten für den Balkenmäher

    Balkenmäher: Die Leistung in kw

    Wenn man sich einen Balkenmäher günstig kaufen möchte gibt die Angabe der Leistung in Kilowatt immer eine gute Orientierung, damit man weiß wie effizient das Gerät arbeiten kann und wie hoch der Verbrauch von Strom oder Treibstoff ist. Oftmals ist man an die Angaben in ps gewohnt. Wenn man diese umrechnen möchte sollte man wissen, dass 5 kw in ps 6,8 sind.

    Das Gewicht in kg

    Ein Balkenmäher ist robust gebaut und wiegt dadurch schnell mal 50 kg oder mehr. Neben dem Mähbalken kommen auch noch Zubehörteile als Gewicht dazu, wenn man welche einsetzt.

    Balkenmäher: Die Schnittbreite und Schnitthöhe in cm

    Hier kann es bei Balkenmähern sehr unterschiedlich sein. Die Bandbreite kann von 35 bis 100 cm reichen. Man sollte immer schauen, wie groß die Rasenfläche ist, die man mähen möchte. Denn man möchte zum Beispiel einen großen Rasen nicht mit einer Schnittbreite von 35 cm mähen, dann wird man nie fertig. Bei der Schnitthöhe wird angegeben, wie hoch das Gras stehen kann, wen man es mäht. Also wie hoch das Gras nach dem Mähen noch ist. Das kommt ein wenig auf die Jahreszeit an. Man sagt normalerweise, dass das Spektrum von 2,5 bis 7 cm liegt. Zur Schnitteinsammlung eignet sich dann ein Gartenwagen.

    Das Getriebe

    Beim Getriebe unterscheidet man zwischen einem ein- und mehrgängigen Balkenmäher. Es gibt auch Geräte, die über einen Vorwärts und Rückwärtsgang verfügen. Gerade wenn ein Gelände abschüssig ist erleichtert das die Arbeit enorm.

    Sonstige Varianten für den Balkenmäher

    Eine Variante ist ein Balkenmäher mit einer Dreipunkt Aufnahme. Diesen kann man mit einem Rasentraktor verbinden. Man nennt diese Art auch den Fingerbalken Mäher, da die Konstruktion über einen schwenkbaren Arm verfügt. Diese Art von Balkenmähern erbringen eine hohe Leistung. Deshalb kommen sie sehr viel im professionellen Bereich zum Einsatz.

    Wie viel Geld muss man anlegen, wenn man sich einen Balkenmäher günstig kaufen möchte?

    Wenn man sich mit dem Gedanken trägt, sich einen Balkenmäher zuzulegen dann gehen die Preise bei gut 200 Euro los. Damit liegen sie preislich wesentlich höher als ein Kreiselmäher, denn das ist das günstigste Modell eines Balkenmähers. Man hat allerdings viel mehr Möglichkeiten mit einem solchen Mäher statt mit einem Kreiselmäher. Im mittleren Segment kosten Balkenmäher 400 bis 800 Euro, je nach Ausstattung und der Art ihres Antriebs.

    balkenmäher

    Wenn man für den professionellen Bereich einen Balkenmäher sucht sind die Preise schon über 1000 Euro. Allerdings sind das dann sehr leistungsstarke Modelle, die man auch für den professionellen Bereich nutzen kann. Wenn man sich also einen solchen Mäher für den heimischen Garten kaufen möchte ist man eigentlich im mittleren Preissegment ganz gut bedient und wird viele Jahre Freude an seinem zuverlässigen und leistungsstarken Mäher haben. Man braucht sich auch nicht zu viel Gedanken um Reparaturen oder Austauschen von Teilen zu machen, da es wegfällt.

    Die aktuell besten Angebote

    Sortieren nach:

    10 € 1000 €