• Die besten Angebote 2022.
  • Top-Marken In großer Auswahl.

Hängesessel

Inhaltsverzeichnis

    Hängesessel: Möbel, in denen man hängen und schwingen kann, sind stark im Trend. Immer mehr Menschen geht es um absolute Erholung in den eigenen vier Wänden oder im Garten. Nichts entspannt einen mehr als dieses schwingende Gefühl, wenn man in einem Hängesessel sitzt.

    Welche Arten von Hängesesseln gibt es und was sind ihre Unterschiede?

    Wenn man einen Hängesessel günstig kaufen möchte gibt es grundsätzlich drei Arten, die man im Handel bekommen kann:

    • • Stoffsessel
    • • Netzsessel
    • • Korbsessel

    Hängesessel: Stoffsessel

    Diese Art von Hängesessel ist der Hängematte am ähnlichsten. Genau so wie die Hängematte hat man eine Aufhängung, Seile und dann einen Teil aus Stoff, in den man sich sitzen kann. Man braucht hier kein Sitzkissen, weil die Sitzfläche selbst schon aus Stoff gefertigt ist. Meist sind sie aus Baumwolle hergestellt und man kann sie zumindest bei 30 Grad waschen. Das Baumwolltuch wird an einem Spreizstab befestigt, so dass man die Sitzfläche bequem offen hat und nicht erst wie bei einer Hängematte auseinander ziehen muss. Man kann diese Art von Hängesessel günstig kaufen, sie sind in der Regel nicht so teuer. In der Regel kann man sie entweder drinnen nutzen oder auf einer überdachten Terrasse. Wenn man sich diese Art von Hängesessel im Garten aufhängen möchte braucht man einen robusten Ast, der das Gewicht tragen kann. Man sollte den Stoffsessel bei Nichtbenutzung dann abnehmen und verstauen.

    hängesessel

    Hängessel: Netzsessel

    Diese Art von Sessel wirkt mediterran durch die geflochtene Optik. Er sieht sehr schön aus und schafft eine entspannte Stimmung. Meist wird er mit einem Sitzkissen ausgestattet, da man sonst im Netz drin sitzt, was ein wenig unbequem sein kann. Die Sitzfläche besteht aus einem Netz von geflochtenen Baumwollkordeln, was ein wenig an eine Makramee Arbeit erinnert. Man sollte diese Art von Hängesessel in der Regel eher drinnen verwenden oder an einem Ort, der überdacht ist. Wenn man ihn im Garten nutzen möchte sollte man ihn abnehmen und verstauen, wenn man ihn nicht nutzt. Ansonsten können die Kordeln schimmeln und werden dann porös.

    Hängesessel: Der Korbsessel

    Diese Art von Hängesessel findet man in der letzten Zeit vermehrt. Er besteht aus einem Korbgeflecht und da gerade Rattanmöbel total angesagt sind kann man einen solchen Hängesessel auch immer häufiger finden. In der Optik sieht dieser Hängesessel einem normalen Sessel am meisten ähnlich. Der Körper des Sessels besteht normalerweise aus geflochtenem Rattan. Da es sich um ein Kunstrattan handelt, zumindest in den meisten Fällen, kann man diesen Hängesessel sowohl drinnen als auch draußen verwenden. Auch wenn man ihn nicht verwendet kann man ihn im Garten hängen lassen. Man sollte allerdings aufpassen, weil er in der Anschaffung ein wenig teurer ist. Ohne Sitzkissen ist er auch nicht besonders bequem, deshalb sollte man sich immer eins reinlegen. Normalerweise wird der hängende Ssessel allerdings direkt mit Sitzkissen geliefert. Wenn man Kinder hat weiß man, dass sie in der Regel von einem Hängesessel fasziniert sind. Sie werden ewig darin spielen können. Am besten kauft man dann einen Sessel aus Stoff. Einen solchen hängenden Sessel günstig kaufen ist kein Problem und er bietet wenig Angriffsfläche, dass er kaputt gehen kann.

    Worauf sollte man hinsichtlich der Sicherheit achten, wenn man sich einen Hängesessel günstig kaufen möchte?

    Zuerst einmal ist das wichtigste Kriterium die maximale Belastbarkeit des Hängesessel. Diese liegt in der Regel zwischen 100 und 150 kg Körpergewicht. Gerade wenn man mit mehreren Personen auf dem Hängesessel sitzt sollte man darauf achten, dass man die maximale Kapazität nicht überschreitet. Auch die Seile für die Aufhängung sollten entsprechend ausgerichtet sein, dass sie das maximale Gewicht halten können. Wenn man den hängenden Sessel in der Decke verschrauben möchte muss man auch bei der Auswahl der Dübel und Schrauben darauf achten, dass sie das Gewicht halten können. Man sollte normalerweise schauen, dass man ein Modell wählt, das ein Drehwirbel Gelenk an der Aufhängung hat. So kann man im Sessel um 360 Grad frei drehen, ohne dass sich die Kordel aufdreht. Es gibt allerdings auch speziell die Hängesessel aus Rattan, die bereits eine Aufhängung haben, so dass man sich keine Sorgen hinsichtlich der Aufhängung und der Drehbarkeit machen muss.

    Was sind die Dinge, auf die man Wert legen sollte, wenn man sich einen Hängesessel günstig kaufen möchte?

    Es gibt einige Aspekte, die vorher bedacht und entschieden werden müssen, damit man sich für das richtige Modell entscheidet:

    • man sollte schauen, wie viel die Personen wiegen, die den Hängesessel nutzen werden. Entsprechend sollte die maximale Belastungskapazität des Sessel liegen, für den man sich entscheidet

    • Hängesessel aus Stoff oder Netz sind meist Sessel, für die man sich eine Aufhängung suchen Dabei sollte man auf ein Drehgelenk achten, damit der Sessel sich frei drehen kann. Hängesessel aus Rattan sind meist bereits mit einem eigenen Gestell ausgestattet, so dass man sich in Hinblick darauf keine Sorgen zu machen braucht

    • Wenn man sich für einen Hängesessel entscheidet, der eine Aufhängung braucht sollte man besonders viel Wert darauf legen, dass er korrekt aufgegangen ist und dass das Aufhängungsmaterial wie Schrauben und Dübel das Gewicht halten können

    • Gerade im Outdoor Bereich sind Sessel mit einem eigenen Gestell sehr beliebt. Man sollte hier darauf achten, dass sie aus einem wetterfesten Material gefertigt sind. Einige Modelle haben auch eine Abdeckung, so dass der Hängesessel bei Nichtnutzung vor Wind und Wetter geschützt ist. Trotzdem empfehlen wir, den Sessel im Winter einzuräumen

    • Das Material, aus dem der Hängesessel gefertigt wurde, sollte zu einem passen und pflegeleicht sein

    Wie wird ein Hängesessel richtig an der Decke befestigt?

    Wie wir bereits in unserem Ratgeber sagten, es ist wichtig, dass die Aufhängung an der Decke richtig und sicher erfolgt. Normalerweise gibt es für Hängesessel ein spezielles Set zur Aufhängung, dass besteht aus einem Dübel, einem Ringhaken, zwei Karabinerhaken, ein reißfestes Seil, eine Feder. Ein Drehgelenk ist ein optionales Teil, was man aber ruhig nehmen sollte. Zuerst bohrt man in die Decke ein Loch entsprechend der Größe des Dübels. Man sollte darauf achten, dass der Dübel fest im Loch in der Decke sitzt, da man ansonsten Gefahr läuft, dass sich die gesamte Aufhängung löst. Nachdem man den Dübel richtig angebracht hat schraubt man den Ringhaken hinein. Danach wird das Seil durch den Ringhaken gefädelt und dann mit dem Drehwirbel Gelenk verknotet oder alternativ mit dem Karabinerhaken.  Wenn man sich eines Drehwirbel Gelenks bedient geht danach der Karabinerhaken durch die freie Öse. Nun wird als nächstes die Feder in den Karabinerhaken eingeführt. Auf der anderen Seite der Feder hängt man danach den zweiten Karabinerhaken ein. Dieser wird dann durch die Aufhänge Öse des Hängesessel gefädelt.

    hängesessel

    Nun hängt der Sessel. Da man sich eines Karabinerhakens bedient hat kann man den Hängesessel jederzeit ein- oder wieder aushaken. So spart man ein wenig Platz, wenn man den Hängesessel gerade nicht nutzen möchte. Die Feder ist ein wichtiges Element, da sie für ein angenehmes Sitzgefühl sorgt und einem im Hängesessel ausreichend Elastizität und Spiel in der Aufhängung gibt. Kleiner Tipp: Wenn man seinen Hängesessel in einer Holzdecke befestigen möchte sollte man sich am besten einen dicken Balken suchen, in den man ein Loch bohrt und dann die Aufhängung anbringt. Der Grund dafür ist, dass die Holzpaneele einer Holzdecke meist sehr dünn sind und sich deshalb nicht für die Aufhängung eines hängenden Sessel eignen. Mit der Zeit kann der Haken selbst bei geringer Belastung aus der Decke reißen und man läuft Gefahr, sich wirklich ernsthaft zu verletzen.

    Die aktuell besten Angebote

    Sortieren nach:

    10 € 1000 €